Stimmen unserer Teilnehmer

Neuen Eintrag für das Gästebuch verfassen

 
 
 
 
 
 
 
Felder mit Stern (*) sind Pflichtfelder.
Ihre Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Aus Sicherheitsgründen wird die IP-Adresse gespeichert 3.234.214.179.
Ihr Eintrag wird nach einer Prüfung freigeschaltet.
Wir behalten uns das Recht vor, Einträge zu ändern oder zu löschen.
Schönmüller Schönmüller aus Heiligkreuzsteinach schrieb am 4. Mai 2016 um 23:06:
Tja, nun bin ich seit drei Jahren im Lachclub bei Monika Roth. Was habe ich da alles erlebt! Lachen mit meinen damaligen Zahnlücken, erste Übungen - ich war völlig verstockt. Fürchterlich peinlich. . . fand ich.
Aber ich wollte lernen, mehr zu lachen, wie immer das auch gehen möge. Es war ein harter Anfang.
Und daraus ist sehr, sehr viel entstanden: Über mich habe ich gelernt. Situationen anders anzugehen habe ich gelernt. Immerwieder
Schmunzeln für mich - egal was außenherum passiert. Den Schalk im Nacken aus seinem Mittagsschlummer wecken.
Bei Bedarf das Gelernte einsetzen, um harte Situationen durchzustehen und gut rauszugehen.
Ich bin sehr dankbar, dass es Monika Roth und ihre Kompetenz in ihrer Lachschule ganz in der Nähe für mich gibt .
Der Besuch lohnt sich allerdings auch auf mindestens 70 km Entfernung, weil jedereiner super lernen kann, mit diesem auf materielle Effekte bedachten Leben ein wenig anders umzugehen. Es sich runder und besser gehen lassen zu können - wenn er sich darauf einlässt.
Der Unterricht ist kombiniert mit Yogaübungen.
Was mir besonders gefällt, dass hierbei jeglicher esoterischer Touch fehlt und es ganz klar zugeht!!
Das gesamte Lachyogatraining ist eine klare Sache, das muss man erst einmal kapieren. Das läuft aber ab dem Zeitpunkt, in welchem man Monika Roth kennenlernt... Wer da zweifelt, hat selber Pech gehabt.

Danke, Monika! Und allen, die voller Power dort mitmachen - egal welchen Alters.

Und Grüße an Neugierige! Traut Euch, es passiert nix Schlimmes. Die Lehrerin ist zu gut, sie leitet äußerst profissionell und sehr gerade an.
Presse, Rundfunk und Fernsehen haben das - bissl stutzend - deutlich wahrgenommen.
Tschüss! 🙂 (Soll ein Smiley sein)
Mai 2016